Wie eine neue Kamera alles verändert

Jetzt trending

Triumph Ersatzteile

Wir betreiben ein Autogeschäft auf der Straße, und wir...

Harley Teile kommen pünktlich zum Saisonbeginn

Mit viel Motivation und Energie begebe ich mich bei...

Zeit sparen mit drankdozijn.de

Sind Sie so beschäftigt, dass Sie manchmal keine Zeit...

Der Auflieger vor dem Supermarkt

Freitag ist bei meinem Mann und mir immer Einkaufstag....

Traumeel ist unsere Bereicherung

Mit einem Neugeborenen und zwei kleinen Hunden, das ist...

Teile

Meine Großeltern und ich lieben es, im Wald oder am Strand entlang zu spazieren. Wir haben Glück, hier in der Gegend können wir innerhalb von wenigen Gehminuten beides erreichen. Bei diesen Spaziergängen, die teilweise auch gerne mal zwei-drei Stunden dauern, da wird immer gerne geredet und erzählt. Meine Großeltern genießen es sehr, mir von deren Tag zu berichten. Mit großer Freude und einer gewissen Nuance an Aufgeregtheit erzählt mein Großvater mir von seiner neuen Kamera. Meine Großmutter berichtet immer sehr leidenschaftlich von ihren neuen Näh- und Strickprojekten. Ich selbst bin da eher zurückhaltend. Vielmehr ist es mir ein Anliegen, meinen Großeltern zuzuhören. Vor allem jetzt, so lange es noch geht. Wenn mein Großvater erzählt, dann spürt man deutlich, wie sehr er in dieser Erzählung aufgeht. Seine Augen funkeln, seine Wangen erröten und er vergisst für einen kurzen Moment seine Umgebung. Meine Großeltern leiden beide an Alzheimer. So ist die Geschichte, die mein Großvater mir erzählt immer die gleiche. Doch jedes Mal erzählt er sie mit so einer Leidenschaft und Begeisterung, dass ich immer wieder dazu geneigt bin, aufmerksam zuzuhören. 

4 Gründe eine Kamera zu kaufen

Die neue Kamera, von der mein Großvater berichtet, das war ein Geburtstagsgeschenk für seinen 70. Geburtstag. Wir wollten etwas schenken, das praktisch ist und Lebensfreude bringt. Meine Großeltern hatten auch damals schon mit leichtem Gedächtnisschwund zu tun. Über die Jahre wurde es dann schlimmer. Als wir meinem Großvater diese Kamera schenkten, hellte sich seine Stimmung auf. Dieser Tag war ihm in Erinnerung geblieben. Wir erklärten ihm genau wie die Kamera funktionierte und machten gemeinsam einen langen Spaziergang bei dem wir viele Fotos schossen. Der Fotoapparat zauberte meinen Großeltern ein Lächeln auf das Gesicht. Sie fanden es aufregend, die neuen Features kennenzulernen und vor allem – sich anschließend zu Hause die Fotos anzusehen. So würden sie niemals mehr einen Spaziergang vergessen. Die Erinnerungen sind im Form eines Fotos für immer aufrufbar. 

Erinnerungen

Für meine Großeltern sind Erinnerungen das Einzige was sie noch haben. Erinnerungen von einem einzigen Tag im Herbst als mein Großvater seinen 90igsten Geburtstag feierte. Den Tag darauf nahm der Alzheimer mit einem Schlag alles – fast alles. Seither leben meine Großeltern jeden Tag diesen einen Tag. Und wir unterstützen sie dabei, das dieser Tag immer ein schöner Tag wird. Mit der Spiegelreflex werden immer neue Erinnerungen geschaffen, alte wieder angeschaut und so ein bisschen mehr Lebensfreude geschenkt. 

Vorheriger ArtikelTriumph Ersatzteile